Dauer:

Deutsch für den Pflegeberuf - Branchenspezifika - Mittelstufe II (B1.2)

Betreuungskräfte und Assistenten werden aktuell bundesweit gesucht. Bei Bewerbern aus dem Ausland fehlen lediglich manchmal noch entsprechende Sprachkenntnisse. Mit einem Nachweis von soliden Deutsch-Kenntnissen auf dem Niveau B1.2 haben auch Menschen mit Migrationshintergrund damit ausgezeichnete Vermittlungschancen. Gemäß der Empfehlungen der Europäischen Kommission für Fremdsprachenerwerb verfolgt der berufsbezogene Sprachunterricht bei uns grundsätzlich den Ansatz des Content and language integrated learning, bei dem Sprachkompetenzen anhand relevanter Berufsinhalte vermittelt und vertieft werden. Im Zentrum steht dabei hier die Berufssprache der Pflege.

Weitere Infos

Kursinhalte
  • Medizinischer Fachwortschatz
  • Spezifischer Pflegewortschatz (z. B. in den Pflegeberichten)
  • Alltagswortschatz im Kontakt mit den Patienten und Angehörigen
Voraussetzungen

Angesprochen sind Teilnehmer mit einem Niveau von B1 gemäß CEF oder anderweitig nachgewiesenen grundlegenden Kenntnissen. Teilnahmevoraussetzung ist weiterhin eine Berufsausbildung / ein Studium oder Arbeitserfahrung im Bereich der Pflege oder im kaufmännischen Bereich.

Fähigkeitenerwerb

Ein Deutschkurs Deutsch für die Pflege auf dem Niveau B1.2 eröffnet Ihnen vielfältige berufliche Perspektiven. Mit entsprechenden Deutschkenntnissen können Sie im Pflegebereich oder in verwandten Branchen tätig werden. Als Pflegehelfer oder Pflegeassistent unterstützen sie das Pflegepersonal bei der Versorgung von Patienten. Darüber hinaus eröffnet der Deutschkurs auch Türen in anderen Bereichen des Gesundheitswesens, in denen Deutschkenntnisse gefragt sind. Dies kann die Arbeit in Krankenhäusern, medizinischen Einrichtungen oder ambulanten Pflegediensten umfassen. Die erworbenen Sprachfähigkeiten ermöglichen eine effektive Kommunikation mit Kollegen, Vorgesetzten und Patienten.

Zielgruppen

Zielgruppe sind Menschen mit Migrationshintergrund, die in der Pflege arbeiten oder zukünftig in diesem Bereich arbeiten wollen und Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1.2 benötigen.

  • Arbeitssuchende
  • Beschäftigte
  • Berufsrückkehrer*innen
  • Menschen ohne Berufsabschluss
  • Migrant*innen/Asylbewerber*innen
  • Unternehmen
Förderungsmöglichkeiten
  • Agentur für Arbeit
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Bildungsgutschein (BGS)
  • Renten- und Unfallversicherungsträger

Du hast bisher nicht das passende Angebot gefunden?

Zurück zur Suche

Live-​Online-Unterricht mit individuellem Support (LOU!S)

Unsere Kurse finden live-online statt. Das heißt, du triffst deine:n Dozent:in und die anderen Kursteilnehmenden online in einem virtuellen Klassenzimmer. Für den gesamten Schulungszeitraum erhältst du einen Arbeitsplatz mit moderner technischer Ausstattung an einem bfz Standort bzw. einer FAW Akademie in deiner Nähe. Dort stehen dir täglich persönliche Ansprechpartner:innen zur Seite, falls du Fragen rund um deine Weiterbildung hast. Wenn du die Qualifizierung lieber von zu Hause aus machen möchtest, benötigst du die Zustimmung des Kostenträgers (Arbeitsamt, Jobcenter etc.). Bei digitalen Umschulungen ist zusätzlich das Einverständnis der regionalen Kammer erforderlich.

Beratung gewünscht?

Du hast bereits eine erste Auswahl getroffen, die für Dich interessant sein könnte? Gerne nehmen wir mit Dir Kontakt auf, um Dir weitere Informationen zukommen zu lassen oder einen Beratungstermin mit Dir zu vereinbaren. Wir melden uns so schnell wie möglich bei Dir. Bitte fülle dafür nur noch folgende Angaben aus:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Deine Daten werden zum Zweck der Kontaktaufnahme erhoben. Nähere Informationen kannst Du unserer Datenschutzinformation entnehmen.