Dauer:

Fachkraft Digital Fashion in CLO - Virtual Garments: Produktgruppe C inklusive Portfolio

Erlernen Sie die spannenden Funktionen der Fashion Design Software CLO 3D und gewinnen Sie die Fähigkeit, realistische und funktionsfähige 3D-Daten fürs E-Commerce zu erstellen. Die erstellten Daten funktionieren auch als Schnittmuster, die in der Modeproduktion verwendet werden können. Steigern Sie Ihre Effizienz und Produktivität, indem Sie Zeit und Ressourcen sparen durch den Übergang zu virtuellen Prototypen und innovativen Modellierungstechniken.

Weitere Infos

Kursinhalte

Basiskurse

  • 3D-Grundlagenwissen (softwareunabhängig)
  • Software-Anwendungsgrundlagen

Produktentwicklung

  • Hosen- und Blazerverarbeitung
  • Gradierung und Custom Avatar
  • Schnittabwandlungen und Erstellung einer Kapselkollektion
  • Baukastensystem / Modular Mode

Portfolio / Referenzprojekte

  • Geführter Aufbau eines Portfolios für Bewerbung in Wunschbranche
Voraussetzungen

Vorausgesetzt werden eine abgeschlossene Ausbildung oder ein Studium im Mode- oder Textilbereich, nachweisliche Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2 und grundlegende Kenntnisse im Umgang mit dem Computer. Ein Interesse an kreativen Gestaltungsprozessen sowie ein ästhetisches Verständnis sind von Vorteil. Analytische Fähigkeiten, um visuelle 2D-Konzepte und Ideen zu analysieren und Lösungen zur umzusetzen in 3D zu finden, erleichtern den erfolgreichen Abschluss der 3D-Weiterbildung.

Fähigkeitenerwerb

Eine Weiterbildung im Bereich Digital Fashion/Virtual Garments eröffnet Ihnen vielfältige berufliche Perspektiven. Absolventen können zum Beispiel als Digital Fashion Artist, Virtual Garment Artist oder 3D-Fashion Designer in der Modeindustrie arbeiten. Auch Tätigkeiten in der Entwicklung von AR/VR-Anwendungen und virtuellen Anprobesystemen sowie digitale Schnitt-Konstruktionen bieten spannende Karrieremöglichkeiten. Die Weiterbildung ermöglicht es, innovative Lösungen in der digitalen Modebranche zu entwickeln und sich den Herausforderungen der Zukunft zu stellen.

Zielgruppen

Angesprochen sind Arbeitssuchende mit abgeschlossener Ausbildung oder Studium im Mode- oder Textilbereich, die ihre Fachkenntnisse und damit ihre beruflichen Perspektiven erweitern möchten. Ihre Motivation liegt darin, innovative Lösungen zu entwickeln und ihre Kreativität in einer erfüllenden Karriere in der Modeindustrie auszudrücken.

  • Arbeitssuchende
  • Beschäftigte
  • Berufsrückkehrer*innen
  • Menschen ohne Berufsabschluss
  • Menschen mit Berufsabschluss
  • Unternehmen
Förderungsmöglichkeiten
  • Agentur für Arbeit
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Bildungsgutschein (BGS)
  • Renten- und Unfallversicherungsträger

Du hast bisher nicht das passende Angebot gefunden?

Zurück zur Suche

Live-​Online-Unterricht mit individuellem Support (LOU!S)

Unsere Kurse finden live-online statt. Das heißt, du triffst deine:n Dozent:in und die anderen Kursteilnehmenden online in einem virtuellen Klassenzimmer. Für den gesamten Schulungszeitraum erhältst du einen Arbeitsplatz mit moderner technischer Ausstattung an einem bfz Standort bzw. einer FAW Akademie in deiner Nähe. Dort stehen dir täglich persönliche Ansprechpartner:innen zur Seite, falls du Fragen rund um deine Weiterbildung hast. Wenn du die Qualifizierung lieber von zu Hause aus machen möchtest, benötigst du die Zustimmung des Kostenträgers (Arbeitsamt, Jobcenter etc.). Bei digitalen Umschulungen ist zusätzlich das Einverständnis der regionalen Kammer erforderlich.

Beratung gewünscht?

Du hast bereits eine erste Auswahl getroffen, die für Dich interessant sein könnte? Gerne nehmen wir mit Dir Kontakt auf, um Dir weitere Informationen zukommen zu lassen oder einen Beratungstermin mit Dir zu vereinbaren. Wir melden uns so schnell wie möglich bei Dir. Bitte fülle dafür nur noch folgende Angaben aus:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Deine Daten werden zum Zweck der Kontaktaufnahme erhoben. Nähere Informationen kannst Du unserer Datenschutzinformation entnehmen.