Dauer:

Zertifizierte:r Datenschutzbeauftragte:r zur kompetenten Umsetzung im Unternehmen

Datenschutz basiert auf dem Datenschutzrecht, das in Deutschland durch das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und europaweit durch die Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) geregelt ist. Die Einhaltung und Umsetzung des Datenschutzes ist ein wesentlicher Aspekt der Rechtssicherheit in Unternehmen.

Dazu gehört in vielen Fällen auch die Bestellung eines:einer Datenschutzbeauftragten, wenn etwa personenbezogene Daten automatisiert verarbeitet werden oder eine Datenschutz-Folgenabschätzung durchzuführen ist. Datenschutzbeauftragte analysieren die betrieblichen Vorgänge auch im Hinblick auf die Einhaltung der geltenden Gesetze. Sie legen geeignete Maßnahmen fest und organisieren und dokumentieren den betrieblichen Datenschutz.

In dieser Qualifizierung lernen Sie die wichtigsten rechtlichen Grundlagen und ihre Umsetzung im beruflichen Alltag kennen. Ebenso erlangen Sie Kenntnisse über persönliche Rechte und Pflichten. Weiter bereiten Sie sich gezielt auf die Funktion als Datenschutzbeauftragte:r vor und erwerben das nötige Know-how für die Aufgaben auf dieser wichtigen Position.

Die Einführung neuer, für den Datenschutz wichtiger Regelungen ist meist in Form von Projekten umzusetzen. Insofern erfahren Sie auch die Grundlagen des Projektmanagements. Wesentlicher Bestandteil dieser Qualifikation sind dazu Mitarbeiterführung, Kommunikationskompetenz, Motivation und Produktivität, Qualität und Effizienz. Mit diesen Schlüsselqualifikationen stärken Sie Ihre Position und auch die Akzeptanz des Datenschutzes im gesamten Unternehmen.

Weitere Infos

Kursinhalte
  • Definition und gesetzliche Grundlagen des Datenschutzes
  • Grundprinzipien und betriebliche Umsetzung des Datenschutzes
  • Aufgaben des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
  • Technisch-organisatorischer Datenschutz
  • Entwicklungen und Risiken im Datenschutz
  • EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)
  • Personenbezogene Daten EU-DSGVO und BDSG
  • Risikobewertung, Schutzstufenkonzept
  • Pers. und technische Datensicherheit; Malware: Arten, Schutz
  • Netzwerke, Absicherung und Zugangskontrolle
  • Grundsätze und Aufgaben erfolgreicher Führung
  • Anspruchsvoll Gesprächssituationen im Alltag bewältigen
  • Menschlicher Umgang in einer digitalen Welt
  • Optimal kommunizieren, Selbst- und Fremdbetrachtung
  • Transaktions-Analyse; Seins- und -Tuns-Orientiertheit
  • Konstruktives Feedback geben und nehmen
  • Projektorganisation, Methoden des Projektmanagements
  • Projektsteuerung/Projektcontrolling, Aufgabenverteilung
  • Digital Leadership, Organisation 4.0, Personalmanagement
  • Rollen im Prozessmanagement, Identifikation und Modellierung
  • Methoden des Prozessmanagements 4.0 und Reporting
  • Grundlagen Qualitätsmanagement, -politik und Qualitätsziele
  • Prozesse analysieren, optimieren, steuern und kontrollieren
Voraussetzungen

Neben fundierten Deutschkenntnissen (C1) werden eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie gute PC- und Office-Kenntnisse vorausgesetzt. Berufserfahrung und erste Erfahrungen in Führungsaufgaben sind von Vorteil.

Fähigkeitenerwerb

Durch die zusätzliche Qualifizierung als Datenschutzbeauftragte:r und Projektmanager:in können Sie Ihr potenzielles Einsatzfeld erweitern. Das entsprechende Know-how verschafft Mitarbeitern und Führungskräften in allen Branchen zahlreiche Gelegenheiten, um bei den wichtigen Aufgaben in diesem Bereich zu punkten und zu überzeugen.

Zielgruppen

Angesprochen sind aufstrebende EDV-Verantwortliche, Fach- und Führungskräfte sowie auch administrative Kräfte, die ihre Kompetenzen erweitern möchten.

  • Arbeitssuchende
  • Beschäftigte
  • Fachkräfte
  • Berufsrückkehrer*innen
  • Menschen mit Berufsabschluss
  • Unternehmen
Förderungsmöglichkeiten
  • Agentur für Arbeit
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Bildungsgutschein (BGS)
  • Renten- und Unfallversicherungsträger

Du hast bisher nicht das passende Angebot gefunden?

Zurück zur Suche

Live-​Online-Unterricht mit individuellem Support (LOU!S)

Unsere Kurse finden live-online statt. Das heißt, du triffst deine:n Dozent:in und die anderen Kursteilnehmenden online in einem virtuellen Klassenzimmer. Für den gesamten Schulungszeitraum erhältst du einen Arbeitsplatz mit moderner technischer Ausstattung an einem bfz Standort bzw. einer FAW Akademie in deiner Nähe. Dort stehen dir täglich persönliche Ansprechpartner:innen zur Seite, falls du Fragen rund um deine Weiterbildung hast. Wenn du die Qualifizierung lieber von zu Hause aus machen möchtest, benötigst du die Zustimmung des Kostenträgers (Arbeitsamt, Jobcenter etc.). Bei digitalen Umschulungen ist zusätzlich das Einverständnis der regionalen Kammer erforderlich.

Beratung gewünscht?

Du hast bereits eine erste Auswahl getroffen, die für Dich interessant sein könnte? Gerne nehmen wir mit Dir Kontakt auf, um Dir weitere Informationen zukommen zu lassen oder einen Beratungstermin mit Dir zu vereinbaren. Wir melden uns so schnell wie möglich bei Dir. Bitte fülle dafür nur noch folgende Angaben aus:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Deine Daten werden zum Zweck der Kontaktaufnahme erhoben. Nähere Informationen kannst Du unserer Datenschutzinformation entnehmen.